check-circle Created with Sketch.
Eine Gruppe von 18 erwachsenen Personen. Einige sind schon etwas älter. Sie benutzen eine Gehhilfe oder sitzen im Rollstuhl.

Barrierefrei durch das Museum

Mit dem Auto bis zum Paderborner Dorf

Sie können mit dem eigenen Fahrzeug bis zum Paderborner Dorf fahren. Dort haben wir für Sie 20 Parkplätze. Vom Paderborner Dorf aus erreichen Sie ganz einfach auch das Sauerländer Dorf und den Siegerländer Weiler.

Bitte melden Sie sich dazu an der Kasse und halten Sie Ihren Ausweis bereit.

Das Museum erkunden

Mit dem Pferdewagen durchs Gelände

Sie können auch mit unserem Pferdewagen fahren. Er pendelt ungefähr alle 20 Minuten zwischen dem Eingang und dem Paderborner Dorf. Ihren Rollstuhl oder die Gehhilfe können Sie mitnehmen.

Den hinteren Teil unserer Inklusionskutsche. Ein Junge schiebt einen Rollstuhl über eine Rampe in die Kutsche. Danemen ein Mädchen mit Begleithund.

Rampen, Rollstühle und Wege

An vielen historischen Gebäuden befinden sich Zufahrtsrampen für Rollstuhlfahrende. Leihrollstühle stehen im Eingangsgebäude bereit. Die Hinweisschilder im Gelände zeigen, welche Wege mit dem Rollstuhl befahren werden können. Außerdem gibt es im Infobüro am Eingang einen Übersichtplan, in dem alle wichtigen Informationen eingetragen sind.

Eine ältere Frau, die mit ihrer Gehhilfe über eine Rampe in eines unserer Häuser geht. Hinter ihr eine Frau, die einen Rollstuhlfahrer schiebt.

Auf dem Gelände haben wir einige Behinderten WCs:

  • Im Haus neben dem Eingang
     
  • Im Paderborner Dorf:
    Erdgeschoss vom Restaurant „Im Weißen Ross“
    Erdgeschoss vom Speicher Wintrup
  • Im Sauerländer Dorf:
    Im Erdgeschoss vom Bistro Sauerland
Ein Schild mit Symbolen darauf. DIe Symbole und der Pfeil auf dem Schild weisen den Weg zu den Toiletten und Behindertentoiletten.

Hunde

Bitte leinen Sie Ihre Hunde an.
Blindenhunde und Assistenzhunde dürfen im Arbeitsgeschirr mit in die Häuser genommen werden.
Alle anderen Hunde müssen bitte vor den Häusern warten.

Ein Mädchen, das auf einer Treppe vor einem unserer Häuser sitzt. Der Assistenzhund wird von dem Mädchen mit Wasser versorgt.

Führungen

Sie können Führungen für blinde und sehbehinderte Museumsgäste buchen.
Außerdem bieten wir Führungen für Gehörlose und Hörbehinderte sowie für geistig behinderte Menschen und Menschen mit Lernschwierigkeiten an.
Bitte wenden Sie sich dafür an das Infobüro.

Eine Gruppe von Menschen bei einer Führung im Paderborner Dorf. Darunter einige mit Behinderung sowie Kinder und ein Hund.

Weitere Informationen

Ermäßigter Eintrittspreis: 4 Euro

Kontakt Infobüro:

Telefon: 05 23 1 / 706 – 104

E-Mail: infobuero.detmold@lwl.org

Ein Piktokramm mit einem i in der Mitte.