check-circle Created with Sketch.
Eine Schulgruppe vor dem Hof Remberg, die gemeinsam in die Luft springen.

Museumsschläfer

Expedition in die Geschichte

Bis zu 30 Schülerinnen und Schüler können im Hof Remberg übernachten.
In der Zeit bieten wir ein abwechslungsreiches Programm. Schülerinnen und Schüler können so spielerisch lernen, wie das Leben früher war.

Während der Zeit im Museum arbeiten und lernen die Kinder in Gruppen von unterschiedlicher Größe. Wir haben individuelle Programme im Angebot. Diese können auf die jeweilige Altersgruppe angepasst werden.

Thematisch stehen verschiedene Arbeitsbereiche und Kreisläufe der Land- und Hauswirtschaft im Vordergrund: Getreideanbau und Gartenpflanzen, Brotbacken, Wäschewaschen und Kochen.

Unterkunft

Übernachten im Museum

Hof Remberg bietet sechs Schlafräume für Kinder und Betreuer. Auf dem Dachboden gibt es zwei separate Schlafbereiche. In der Küche können die Schülerinnen und Schüler ihr Essen zubereiten. Es gibt außerdem eine Kochmaschine, einen Hauswirtschaftsraum und einen Backofen von früher. Was damals ein Stall war, ist heute ein schöner Aufenthaltsraum. Auch Menschen mit Behinderungen sind willkommen. So gibt es für Menschen mit Gehbehinderung einen Aufzug, um zu den oberen Geschossen zu kommen.

Vier Mädchen, die im Schlafsaal von Hof Remberg auf ihren Schlafmatten liegen. Sie haben Kuscheltiere dabei.