check-circle Created with Sketch.

Das Museum ist seit dem 5. Mai geöffnet! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bitte beachten Sie unsere Schutzmaßnahmen.

Grafik des Coronavirus

Zu Ihrem Schutz

Wichtige Informationen zu Ihrem Museumsbesuch

Trotz Corona möchten wir Ihnen einen sicheren und entspannten Besuch im Museum ermöglichen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn nicht alle gewohnten Angebote zur Verfügung stehen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Personal, das Ihnen gerne weiterhilft.

Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Informationen zu Ihrem Museumsbesuch.

Wir freuen uns auf Sie!

Mundschutz

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist im Eingangsbereich, in Warteschlangen, der Kutsche und allen geschlossenen Räumen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab sechs Jahren Pflicht. Dazu zählen auch selbst genähte Masken, Tücher und Schals. Unser Personal trägt zu Ihrem Schutz einen Mund-Nasen-Schutz und ist Ihnen bei Fragen dazu gerne behilflich.

Halten Sie Abstand!

Mit mehr als 90 Hektar Fläche bietet das LWL-Freilichtmuseum Detmold viel Platz. Dennoch möchten wir Sie bitten, bei Ihrem Rundgang durch das Museum darauf zu achten, die erforderlichen Abstände von 1,5 bis 2 Metern einzuhalten. Vermeiden Sie Gruppenbildungen. Der Zugang zu unserem Museum, zum Museumsshop, der Bäckerei, der Sonderausstellung und allen geöffneten historischen Häusern ist entsprechend der Größe auf unterschiedliche Personenzahlen beschränkt. Bitte achten Sie auf entsprechende Hinweise des Museumspersonals.

Hygiene

Im Eingangsbereich finden Sie Spender mit Handdesinfektionsmitteln. Bitte nutzen Sie diese vor dem Gang zur Kasse und dem Beginn des Museumsbesuchs. Nutzen Sie, soweit möglich, die bargeldlose Bezahlung (Kasse und Shop).

Bitte achten Sie bei Ihrem Rundgang durch das Museum darauf, die üblichen Hygieneregeln zu wahren („Niesen/Husten in Armbeuge/Taschentuch, Hände vom Gesicht fernhalten, Berührung anderer Personen vermeiden, regelmäßiges langes Händewaschen mit Wasser und Seife“).

Bitte vermeiden Sie weitmöglichst das Berühren von Flächen und Gegenständen im Museum.

Eingeschränktes Angebot

Historische Gebäude
Leider können wir nicht alle Gebäude für Sie öffnen. Die kleinen Gebäude wie beispielsweise das Brigittenhäuschen, die Tagelöhnerhäuser oder der Aussichtsturm müssen leider geschlossen bleiben, da wir dort keine ausreichenden Abstände und Einbahnstraßenregelungen gewährleisten können.

Handwerksvorführungen
Die Töpferei, Textilwerkstatt, Schmiede und die Wassermühle sind geöffnet, das Fotoatelier muss leider geschlossen bleiben.

Bäckerei, Kolonialwarenladen, Museumsshop
Die Bäckerei und der Museumsshop sind geöffnet, allerdings ist der Zutritt entsprechend der Quadratmeterzahl begrenzt. Der Kolonialwarenladen ist von Samstag, 11. Juli, bis Ende August täglich von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Sonderausstellung
Die Sonderausstellung „Erzähl mir was vom Pferd!” ist zu den Museumsöffnungszeiten ebenfalls offen. Allerdings haben aufgrund der Größe nur maximal acht Personen gleichzeitig Zutritt. Vor dem Besuch der Ausstellung müssen die Hände desinfiziert werden.

Tastobjekte/Audioguides
Unsere Tastobjekte in der Sonderausstellung stehen unter Berücksichtigung der notwendigen hygienischen Maßnahmen zur Verfügung. Die Tastbilder in der Sonderausstellung (Schwelldrucke) sind blinden und seheingeschränkten Gästen vorbehalten ebenso wie die Audioguides. Bitte wenden Sie sich an unser Aufsichtspersonal. Alle anderen Besucherinnen und Besucher haben aber die Möglichkeit, die Hörstücke zu den Fotos der Sonderausstellung über QR-Codes abzurufen (WLAN vorhanden). Die Objekte im "Haus zum Anfassen" sowie die Leihtablets (für die Tour "Auf Jobsuche um 1900") sind aktuell aus Hygienegründen nicht nutzbar.

Spielen am Dorfrand
Die Fläche „Spielen am Dorfrand” ist geöffnet. In den NRW-Sommerferien bieten wir regelmäßige Spielangebote dort an (dienstags, donnerstags, samstags und sontags von 13 bis 16.30 Uhr). Weitere Informationen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Bollerwagen
Bollerwagen können Sie nach wie vor im Museumsshop ausleihen.

Pferdewagen
Die Pferdewagen sind mit entsprechenden Abtrennungen im Innern versehen worden und stehen Ihnen für Fahrten im Museumsgelände zur Verfügung stehen. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Schutzmaßnahmen weniger Fahrgäste zugelassen sind als sonst und diese Mund-Nasen-Bedeckungen tragen müssen.

Toiletten
Die Toiletten am Museumsshop, Tiergartenkrug, im Speicher Wintrup (Paderborner Dorf) und im Haus Remberg (Sauerländer Dorf) sind geöffnet.

Öffnungszeiten
Das Museum ist wie gewohnt dienstags bis sonntags und an allen Feiertagen von 9 bis 18 Uhr für Sie geöffnet. Für die Planung Ihres Besuchs kann es nützlich sein, sich die Stoßzeitenanalyse bei Google anzusehen.

Sie haben eine Frage?
Sie finden an markanten Punkten des Museums und auf dem gesamten Gelände Aufsichtspersonal, das Ihnen bei Fragen sehr gerne weiterhilft. Bitte wahren Sie auch zu unserem Personal den erforderlichen Abstand von 1,5 bis 2 Metern.

Take away

Die Museumsgastronomie „Im Weißen Ross” muss leider für Tagesbesucher in dieser Saison geschlossen bleiben. Aber unser Gastronom Marcus Schuster bietet an folgenden Standorten einen Take-Away-Service an: am Kubus im Biergarten „Im Weißen Ross“, am Foodtruck im Paderborner Dorf und dem Grillwagen an der Bockwindmühle. Dort bekommen Sie von der Pommes und Currywurst über Salat und Chili con Carne bis hin zur köstlichen Eis- oder Bruchschokolade Leckeres für eine Pause zwischendurch. In den NRW-Sommerferien ist zudem bei gutem Wetter der Tiergartenkrug in Eingangsnähe geöffnet.

Feiern in kleinerem Rahmen und unter Auflagen sind wieder erlaubt. Unser Gastroteam hilft Ihnen bei Buchungswünschen sehr gerne weiter (Tel. 05231 30 60 60). Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://marcus-schuster.de/im-weissen-ross

Das Picknicken im öffentlichen Raum ist in NRW ebenfalls wieder erlaubt.

Programmänderungen

Bis auf Weiteres bieten wir keine buchbaren Führungen, Workshops und Programme an. Ab Mitte Juni findet aber wieder ein Teil der Programme aus unserem Veranstaltungskalender statt. Weitere Informationen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Mit LWL-Beschluss vom 2. Juli 2020 finden die eintrittsfreien Tage für die restliche Saison statt. Am Mittwoch, 23.09. und Donnerstag, 8.10. ist der Eintritt ins LWL-Freilichtmuseum Detmold daher frei.

Da sich Bund und Länder außerdem auf ein Verbot sämtlicher Großveranstaltungen bis Ende Oktober verständigt haben, wird der FREILICHTgenuss am ersten Septemberwochenende leider nicht stattfinden.

Eintrittskarten

Eintrittskarten erhalten Sie an unserer Museumskasse. Es gibt keine Möglichkeit, Online-Tickets zu kaufen.

Da es im öffentlichen Raum aktuell in NRW ein Kontaktverbot für Gruppen mit mehr als 10 Personen gibt, erhalten Sie derzeit auch keine ermäßigten Gruppentickets an der Kasse. Gruppen, die unter das Kontaktverbot fallen, wird kein Zutritt zum Museum gewährt.

„Freunde des LWL-Freilichtmuseums Detmold” und Inhaber einer LWL-Museumscard müssen sich an der Kasse anstellen und ihre Karte dort vorzeigen. Dies ist aus logistischen Gründen leider derzeit nicht anders möglich.

Der LWL hat aufgrund der aktuellen Situation beschlossen, die Gültigkeit der LWL-Museumscard um drei Monate zu verlängern. Diese Verlängerung gilt nur für LWL-Museumscards, die ab dem 14. März 2019 und vor dem 14. März 2020 gekauft wurden!

Wir bestätigen Ihnen die Verlängerung an der Kasse. Bitte bringen Sie dafür Ihre Museumscard mit.

Weitere Informationen

Sie haben eine Frage?

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen sehr gerne weiter.

Infobüro
Tel. 05231/706-104

Ein Piktokramm mit einem i in der Mitte.